Sprachen

Dies ist eine Übersetzung. Es ist möglich, daß sie Fehler enthält oder veraltet ist im Vergleich zur englischen Version. Übersetzer: Mark Goeder-Tarant

“custom DTDs” nicht benutzen!

Tun Sie das nicht!

Das Hinzufügen eines non-standard Elementes wird gemacht, indem man ein “custom DTD” schreibt und es in die erste Zeile des Dokumentes (die DOCTYPE Zeile) einfügt. Ein custom DTD kann z. B. gemacht werden, indem man das HTML4 DTD kopiert und modifiziert.

Tun Sie das nicht! Dokumente müssen einen Sinngehalt haben, genau wie einen korrekten Syntax. SGML und XML definieren nur den Syntax. HTML und XHTML definieren den Sinngehalt. Wenn Sie Elemente, die nicht durch einen Standard festgelegt sind, hinzufügen dann sind Sie der einzige, der deren Bedeutung kennt. Und in 20 oder 50 Jahren wissen Sie es vielleicht auch nicht mehr.

Natürlich koennen Sie experimentieren, z.B. an zukünftigen Web Formaten arbeiten, aber ansonsten sollten Sie keine eigenen Elemente benutzen.

Bert Bos, Style Activity Leiter
Copyright © 1994–2018 W3C®

Made with    CSS! Valid CSS! Last updated Mo 16 Jul 2018 14:01:18 UTC

Sprachen

Über die Übersetzungen