Accesskey n springt zur Seitennavigation. Springe zum Inhalt.

Dieses Dokument ist eine Übersetzung. Im Falle von Abweichungen oder Fehlern sollte das aktuelle englische Original als maßgeblich angenommen werden. Das W3C besitzt das Copyright am Original, wie unten beschrieben.

Übersetzer: Stefan Schumacher

s_gotoW3cHome Internationalisierung
 

Wer verwendet Unicode?

Zielgruppe: XHTML/HTML-Autoren (die Editoren oder Scripte verwenden), Script-Entwickler (PHP, JSP, etc.), Internet-Projektmanager und jeder, der sich fragt, ob er Unicode verwenden sollte.

Frage

Wird Unicode derzeit auf Internetseiten verwendet?

Hintergrund

In diesem Artikel steht Unicode als Kürzel für eine Unicode-Kodierung.

Es wird manchmal vermutet, dass Unicode-Kodierungen "hinter den Kulissen" beliebt sind, aber wenig für die Seiten großer Internetauftritte verwendet werden.

Antwort

Die erste Version dieses Artikels, im Jahre 2003, hat zu den Seiten der folgenden Websites verwiesen, als Beweis, dass Unicode auf dem Vormarsch war; alle verwendeten zu jener Zeit Unicode:

Ein Blog-Eintrag von Google im Januar 2010 deutete an, dass fast 50 Prozent des Internets in ihrer Auswahl mehrerer Millarden Seiten nun Unicode verwende. Google zufolge wurde die 50-Prozent-Marke der in Unicode kodierten Seiten dann im August 2010 überschritten. Fügen Sie zu dieser Zahl noch die Anzahl der nur in ASCII verfassten Seiten hinzu (weil ASCII eine Untermenge von UTF-8 ist) und die Anzahl steigt auf nahezu 70 Prozent.

Die verwendete Kodierung ist UTF-8. Seiten in UTF-16 liegen unter 0.01%.

Die Verwendungsbeispiele im Jahr 2010 schließen die großen sozialen Netzwerkseiten wie Facebook, Flickr, Linked-In und Twitter ein.

Um herauszufinden, ob eine Internetseite Unicode verwendet, verwenden sie einfach den Menüeintrag Codierung (Anmerkung des Übersetzers: In der Menüleiste unter Ansicht - Codierung/Zeichenkodierung, je nach Browser.) ihres Internetbrowsers (wie unten im Internet Explorer gezeigt):

Eine Abbildung der Menüstruktur im Internet Explorer, die zeigt, wie die Kodierung der aktuellen Seite zu sehen ist.

Übrigens

Viel mehr Firmen sind "hinter den Kulissen" auf Unicode angewiesen - und zwar innerhalb ihrer Inhaltsdatenbank. Zum Beispiel könnte eine Datenbank sämtliche Texte im Unicode-Format speichern; wenn der Inhalt vom Web-Server angefordert wird, wird er in die gebräuchliche Kodierung umgewandelt.

Sie können Ihrer Seite ein Logo, herausgegeben vom Unicode-Consortium, hinzufügen, wenn die Seite mit Hilfe des W3C-Validators als UTF-8 validiert wird.

Sagen Sie uns, was Sie denken (auf Englisch).

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

Neue Ressourcen

News auf der Startseite

Twitter (News auf der Startseite)

‎@webi18n

Literaturhinweise

Autor: John Yunker, Byte Level Research. Geändert von: Richard Ishida, W3C. Übersetzer: Stefan Schumacher.

Valides XHTML 1.0!
Valides CSS!
Kodiert in UTF-8!

Übersetzung der englischen Version vom 2010-09-02. Letzte Änderung der übersetzten Version am 2011-03-04 09:00 UTC.

Suchen Sie nach qa-who-uses-unicode im i18n-Blog, um alle Dokumentänderungen nachzuvollziehen.